BASTELN MIT ALTEN FFP2-MASKEN: DIESE 4 GENIALE DINGE KANNST DU DARAUS NOCH MACHEN

Vor einigen Jahren waren FFP2-Masken noch von unschätzbarem Wert. Heute liegen sie jedoch ungenutzt herum. Obwohl wir froh darüber sind, dass die Pandemie vorbei ist, bereuen wir es vielleicht, einen Vorrat an Atemschutzmasken angelegt zu haben. Diese medizinischen Masken einfach wegzuwerfen, kommt kaum infrage. Immerhin haben wir zeitweise viel Geld für sie ausgegeben. Wenn auch du noch einen Stapel unbenutzter Atemschutzmasken in deinem Besitz hast, zeigen wir dir in diesem Artikel, wie du sie sinnvoll wiederverwenden kannst.

1. Knieschoner

Ob beim Staubsaugen, Möbel aufbauen oder Boden verlegen: Es gibt Arbeiten im Haushalt, die man nur auf den Knien bewältigen kann. Und das kann mit der Zeit ganz schön wehtun! Hier kommt die FFP2-Maske als Knieschoner zum Einsatz.

So geht’s:

  1. Nimm ein Stück weichen Stoff oder einen Wattebausch und lege ihn in die Maske.
  2. Stülpe die Maske nun über dein Knie und befestige sie an der Rückseite mit einem Knoten oder der beiliegenden Klammer.

Schon kniet es sich auf dem Boden sehr viel angenehmer! Zudem schützt du deine Knie so vor herumliegenden Splittern, Schmutz und anderen Kleinteilen.

2. Wäschenetz

Zugegeben, bei 60 Grad mitwaschen solltest du die FFP2-Maske nicht. Falls du bei einem kalten Waschgang aber mal kein Wäschenetz zur Hand hast, tun es auch 2 zusammengenähte FFP2-Maske.

Das musst du tun:

  1. Nähe 2 FFP2-Masken an ihren Außenkanten zusammen. Lasse dabei ein kleines Loch.
  2. In diese Öffnung kannst du nun deine empfindlichen Wäschestücke stecken.
  3. Verknote die beiden Gummibänder, sodass die Öffnung verschlossen ist.
  4. Gib das Wäschenetz in deine Waschmaschine und wähle einen Waschgang mit niedriger Temperatur und geringer Schleuderzahl.

Nice to know: Wenn dir das Nähen zu aufwendig ist, kannst du auch einen Klettverschluss ankleben und die beiden Masken so aneinander befestigen.

Folge wmn.de auf Social-Media

Du magst unsere Themen? Dann folge wmn.de auch auf FacebookPinterest,Instagram, X und TikTok

3. Aufbewahrung für Hygieneprodukte

Durch ihre Form geben FFP2-Masken auch ein ausgezeichnetes Körbchen für Hygieneprodukte wie Slipeinlagen, Binden und Tampons ab.

Anleitung:

  1. Falte die Maske zu beiden Seiten (da, wo die Gummibänder sind) auseinander.
  2. Drücke die Maske an der Mittelnaht nach innen, sodass eine Art „Schiffchen“ entsteht
  3. Befülle die Maske nun mit Hygieneartikeln deiner Wahl.

Du kannst die Maske nun beispielsweise an der Wand aufhängen oder sie in deinem Badezimmer in Toilettennähe aufstellen.

4. Kaffeesatz-Fänger

Dass Kaffeesatz einen hervorragenden Pflanzendünger abgibt, weißt du sicher schon aus diesem Artikel. Stellt sich bloß die Frage: Wo bewahrt man den Kaffeesatz am besten zum Trocknen auf? Nasse Kaffeefilter reißen nämlich leicht ein. Die Lösung: eine FFP2-Maske!

So funktioniert es:

  1. Falte die Maske zu beiden Seiten (dort, wo sich die Gummibänder befinden) auseinander.
  2. Befülle sie nun mit dem Kaffeesatz.
  3. Drücke die Maske an den äußeren Enden leicht zusammen.
  4. Hänge sie an einem Platz auf, wo der Kaffeesatz gut trocknen kann.

2023-09-27T09:52:16Z dg43tfdfdgfd